Flüchtlingssender „H2D“ auf Sendung

Inzwischen gibt es auch einen speziellen Flüchtlings-Sender. Er nennt sich „H2D“, eine Abkürzung für Handshake2Deutschland, und soll zu einer besseren Integration von Flüchtlingen beitragen. Der neue, nicht-kommerzielle Sender ist über Astra und Unitymedia frei zu empfangen.

Die Initiatoren von H2D beschreiben ihre selbstgestellte Aufgabe so: Flüchtlingen mit Bleibeperspektive mit den Regeln unseres Gemeinwesens vertraut machen und ihnen Hilfsstellung dabei geben, die Lebensweise in Deutschland kennenzulernen, sich im Alltag zu orientieren und die Sprache zu lernen. „Deutschland kennenlernen, Zusammenleben gestalten. Wie lebt man in Deutschland? Wie gehen die Menschen hier miteinander um? Welche Verkehrsregeln gibt es? Wie ist die Gesundheitsversorgung organisiert? Welche Feiertage haben die Deutschen und wie werden sie begangen? Dies sind nur einige der vielen Fragen, die sich Flüchtlinge stellen, die neu nach Deutschland kommen. H2D will sie beantworten und Einblick in die deutsche Lebenskultur geben“, heißt es auf der website des Senders. Dabei sollen demnach praktische Lebenshilfe, die Orientierung im Alltag und der Spracherwerb im Vordergrund stehen.

Aber auch die vielen Helfer will H2D dabei unterstützen, die Neuankömmlinge besser kennenzulernen. Denn nur, wer etwas über den anderen weiß, kann Vorurteile abbauen und das gesellschaftliche Zusammenleben gestalten, lautet das Credo des Senders. Deshalb will er individuelle Geschichten von Flüchtlingen erzählen.

H2D beschreibt sich selbst als ein multimediales Integrationsprojekt: Neben einem klassischen Fernsehsender und einem TV-Angebot in Flüchtlingsheimen stehen die Inhalte von H2D auch online zur Verfügung. Dazu zählen Nachrichten, Infos und praktische Tipps, Erklärvideos, Hinweise auf Sprachkurse, aber auch Kultur und Musik. Der Sender will ein breites Spektrum an Themen bieten, die Flüchtlinge und ihre Helfer interessieren.

H2D ist seit dem 6. September 2016 “on air”.

Website des Senders

http://www.h-2-d.de/

Zurück