Fachtagung: Wertebildung als zentraler Baustein der Integration

Quelle: BAMF

Rund 250 Experten aus Fach- und Gesellschaftskreisen sprachen auf der vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge und der Bertelsmann-Stiftung veranstalteten Fachtagung "Wertebildung in der Einwanderungsgesellschaft" am 10. November 2016 in Berlin über mögliche Wege zur Integration von Zugewanderten.

So wurde betont, dass die Werteordnung unserer Gesellschaft lebendig gehalten wird durch stetes Bekräftigen in den Auseinandersetzungen um konkrete politische und gesellschaftliche Aufgaben. Im Hinblick auf die jüngeren Generationen sei es wichtig, Werte in die Lebensbereiche vor allem der jungen Menschen zu bringen. Wertebildung und die konstruktive Diskussion um konkurrierende Werte seien Fähigkeiten, die nicht nur von zuwandernden Menschen zu verlangen sind. Akzeptanz von Vielfalt und Offenheit auf der Basis von menschenrechtsbezogenen und demokratischen Grundwerten müssten alle Menschen in einer Einwanderungsgesellschaft entwickeln.

Weitere Infos

Zurück